Aktiendepot Europa Dividende Plus

Das Aktiendepot Europa Dividende Plus soll auf den Ergebnissen der Kapitalmarktforschung basieren, welche besagen, dass unterbewertete Qualitätsaktien eine langfristige Outperformance gegenüber dem Markt aufweisen. Aus einem Anlageuniversum des europäischen Aktienmarktes werden die aussichtsreichsten Werte in einem Verwaltungsportfolio zusammengestellt, laufend überwacht und bei Bedarf ausgetauscht. Die Portfolioausrichtung erfolgt nach den Grundsätzen der Vermögensstreuung in Aktien aus verschiedenen europäischen Ländern mit unterschiedlichen Branchenschwerpunkten.

Der Anlageprozess ist von einer fundamentalen Vorgehensweise geprägt. Das bedeutet: Die Selektion der Einzeltitel erfolgt mittels Analyse der Fundamentalkriterien bzw. Bilanzdaten. Aktien werden nicht aufgrund von kurzfristigen Erwartungen bzw. Prognosen geordert, vielmehr spielen günstige fundamentale Bewertungen bei allen Investitionsentscheidungen eine maßgebliche Rolle. Eine überdurchschnittliche Dividendenrendite ist ein zentrales, aber nicht alleiniges Kriterium. Neben allgemeiner fundamentaler Unterbewertung beachten wir zusätzlich die relative Stärke der Aktien zum Gesamtmarkt, dies stellt jedoch kein Ausschlusskriterium dar.