Managementkommentar April 2019

Mit ungebrochener Dynamik setzen die internationalen Aktienmärkte die Korrektur des Abwärtstrends vom letzten Jahr fort. Positive Unternehmensnachrichten, weitere Aktienrückkäufe, entspannte Kreditmärkte und viel Liquidität locken neue Käufer in den Markt. Dabei sehen wir eine gesunde Rotation zwischen den einzelnen Sektoren und wesentlich mehr 52- Wochen-Hochs als Tiefs. „Sell in May and go away“ ist eine bekannte Heuristik, die wir zur Kenntnis, aber nicht zur aktuellen Handlungsempfehlung nehmen. Für eine Rückkehr zum Bärenmarkt bräuchte es einen ungesunden Cocktail mit der Zusammensetzung – Scheitern der Verhandlungen zwischen China und den USA – steigende Zinsen in Europa und den USA – oder aufkeimende kriegerische Handlungen im nahen oder fernen Osten.

Das Sondervermögen MSF legte im Monat April um 2,35 % zu. Seit Jahresbeginn weisen wir eine Wertentwicklung von +9,13% aus.