Managementkommentar Mai 2017

Europa ist und bleibt die Nr. 1 auf der Menükarte. Die Entspannung bei der politischen Lage, bessere konjunkturelle Daten auch bei den Sorgenkindern und nicht zuletzt die Dollar-Schwäche führen zu umfangreichen Käufen an den europäischen Märkten. Im letzten Monat meldeten sich Sektoren Versorger und Telekom mit guten Zuwächsen zurück, während die bisherigen Favoriten Banken und Rohstoffe Federn lassen mussten. Die Sektorenrotation hält an. Die Marktbreite nimmt zu. Rückschläge, wenn sie denn da sind, werden durch neue Käufe aufgefangen. Summa summarum ist dies ein gutes Zeichen für den Gesamtmarkt und die weitere Entwicklung.

Erfreulicherweise markierte das Sondervermögen MSF im Berichtsmonat ein neues Allzeithoch, was nicht zuletzt an der breiten und hohen Investition in europäische Aktien lag. Mittlerweile wird, ob der guten Entwicklung, die Frage gestellt, wann die Party vorbei ist. Natürlich wissen wir das auch nicht, aber wir werden nicht der Letzte sein, der die Party verlässt.

Im Monat Mai legte der Fondspreis um 1,67% auf 9,11% für das Gesamtjahr zu.